Das Weinjahr 2016

Die Natur servierte uns einen reichhaltigen Fünf-Gänger. Nach vier sehr herausfordernden Gängen verwöhnte uns der goldene Herbst mit einem süssen Finale und einer herausragenden Weinqualität. 

Kalte Vorspeise – Frühlingsfrost 

Zugegeben, für unsere drei Weinbaulehrlinge war das Weinjahr 2016 interessant wie nie. Sie werden nicht vergessen, wie wir am 28. April, morgens um zwei Uhr, die wärmen- den Frostkerzen anzündeten. Diese sollten den dro- henden Frost vertreiben und das Erfrieren der jungen Triebe verhindern. Es half, die Schäden waren gering. 

Suppe – starker Mehltaudruck 

Die Niederschläge während der Vegetationsphase waren in den Mona- ten April bis Juni durchschnittlich um 30 bis 50% höher. Dementsprechend stieg der Pilzdruck – wäh- rend unserer Gehversuche in biologischer Produktion. Wir waren bis aufs Äusserste gefordert, den falschen Mehltau unter Kontrolle zu halten. Es ist uns gelun- gen. Die erste Hektar Reben produzierten wir vollum- fänglich biologisch. Wir glauben in fünf bis zehn Jah- ren soweit zu sein, Bio-Weine auf dem Weingut Davaz zu produzieren. In dieser Zeit müssen sich Reben und Winzer auf die neue Situation einstellen. 

Zwischengericht – Leichter Hagel 

Am Samstag, 30. Juli, fegte ein Sturm über die Rebberge. Heftiger Regen, teilweise begleitet von Hagel, führte in einzel- nen Reblagen zu Schäden. Unsere Fläscher Rebberge waren glücklicherweise nicht so stark betroffen. 

Hauptgang – Kirschessigfliege 

Infolge des milden Winters und der feuchten Witterung im Frühsommer war die Population der Kirschessigfliege gross. Dass die Schäden an den Beeren vergleichsweise harmlos ausfielen, ist wohl den recht tiefen Temperaturen Anfang Oktober zu verdanken. 

Dessert – Goldener Oktober 

Im September und Okto- ber regnete es vergleichsweise wenig. Die Trauben profitierten in dieser, für die Qualität wichtigsten, Phase. Warme Tage und kühle Nächte fördern nicht nur die Aromabildung, sondern auch die Zuckerpro- duktion. 98° Oechsle beim Pinot Noir sind ideale Werte. Die Weinqualität widerspiegelt den goldenen Herbst. Wir freuen uns und sind dankbar. 

Liebe Weinfreude, wir freuen uns auf Sie. Ab dem 20. Mai sind die neuen Weine lieferbar bzw. abholbereit.

Herzlichst, Ihre Familie Davaz

Fläsch, im April 2017

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten